Aktuelle Informationen zum Coronavirus und weiteren Atemwegsinfektionen

Kommen Sie unter keinen Umständen unangemeldet mit Symptomen einer Atemwegserkrankung in unsere Praxis! Unbedingt telefonisch Kontakt mit uns aufnehmen!

Aktuelles zur Coronavirus-Pandemie:

Kommen Sie unter keinen Umständen unangemeldet mit Symptomen einer Atemwegserkrankung in unsere Praxis! Sie nehmen sonst in Kauf, dass wir uns anstecken und unter Umständen für mehrere Wochen in Quarantäne geschickt werden. Der Praxis droht dann die komplette Schließung!
Bei Fieber, Husten, Schnupfen oder Halsschmerzen kontaktieren Sie uns unbedingt zunächst telefonisch.

Folgende Strategien zur Bekämpfung des Coronavirus werden aktuell verfolgt:

Schutz von Risikopatienten (Ältere, Vorerkrankte):
Betretungsverbot der Kliniken und Altenheime im gesamten Oberallgäu
Gehbehinderte Patienten können über den Nebeneingang (Hubschrauberlandeplatz) in unsere Praxis gelangen.
Aufschiebbare Untersuchungen und Behandlungen werden aktuell nicht durchgeführt
Hausbesuche nur noch bei hoher Dringlichkeit
Vermehrte Nutzung telefonischer Beratung/ telefonische Krankschreibung bei milden Symptomen bis 14 Tage
Getrennte Wartebereiche für Patienten mit Infekten
Alle Patienten mit Infekten bekommen einen Mundschutz
Beschränkung von Praxisterminen auf absolutes Minimum (Kontaktminimierung)

Verlangsamung der Ausbreitung:
Ziel: Überlastung des Gesundheitssystems vermeiden (siehe Italien)
Maßnahmen: Schulschließungen, Absagen von Großveranstaltungen, Meiden von Menschenansammlungen, Reduzierung von sozialen Kontakten, verstärkte Heimarbeit, Ausgangsbeschränkungen

Abstrichuntersuchungen/ Umgang mit Infektpatienten
Nach wie vor steht aus keine vernünftige Schutzausrüstung zur Verfügung, um uns selbst vor Ansteckung zu schützen. Daher können wir aktuell in unserer Praxis keine Abstrichuntersuchungen auf das Coronavirus vornehmen, da hierfür eine komplett Schutzgarnitur notwendig ist. Auch stehen aufgrund der hohen Anzahl an Erkrankten Personen nicht genug Testkapazitäten zur Verfügung, so dass nur noch Personen mit schweren Krankheitssymptomen getestet werden. Dies erfolgt dann in der Regel im Krankenhaus.

Außerhalb unserer Öffnungszeiten steht der ärztliche Bereitschaftsdienst unter 116117 auch für telefonische Beratungen zur Verfügung. Eine Hotline des Gesundheitsministeriums zur Thematik erreichen Sie auch unter 030 346 465 100.

Hygiene hält Sie und uns gesund! Die Übertragung der meisten Krankheitserreger erfolgt über Hände und Flächen, die mit Händen in Berührung kommen (Türklinken etc.)
Die wichtigsten Maßnahmen im Überblick:

  1. Vermeiden Sie das Händeschütteln zur Begrüßung- Lächeln statt Handschlag!
  2. Waschen Sie sich regelmäßig, vor allem nach Berührung von Flächen, die andere Menschen häufig anfassen, gründlich mit Wasser und Seife die Hände
  3. Husten und Niesen Sie nie in Ihre Hände sondern in Ihre Ellenbeuge
  4. Hände aus dem Gesicht lassen
  5. Benutzen Sie Taschentücher nur ein Mal
  6. Meiden Sie im Moment größere Menschenansammlungen, bei denen man eng beisammen steht
  7. Ein einfacher Mundschutz schütz nicht vor Ansteckung. Er ist vielmehr nur zu tragen, wenn Sie selbst an Husten oder Schnupfen leiden, um die Ansteckungsgefahr für Dritte zu verringern

Weitergehende Informationen zum Coronavirus, die täglich aktualisiert werden, finden Sie unter folgenden Internetadressen:
Umfangreiche Informationen zum Coronavirus für medizinische Laien
Robert-Koch-Institut
Hygienegrundregeln/ med. Infos für Laien
Gesundheitsamt Oberallgäu
Auswärtiges Amt- bei Fragen zu Reisehinweisen
Bundesgesundheitsministerium

Aktuelles, Informationen & Downloadbereich

Unser Ziel ist es unsere Patienten stets möglichst umfassend zu informieren und auch über aktuelle Gesundheits-Themen auf dem Laufenden zu halten. Informationen und Wissenswertes stellen wir daher auch auf unserer Website für Sie bereit.

Hausarztmodelle- eine interessante Sache!
Ihre Vorteile:
Kostenlose Teilnahme
Vorzugstermine
Hausarzt als Lotse im Gesundheitssystem z.B. Organisation rascherer Facharzttermine
Koordinator zwischen verschiedenen Ärzten (Befunde, Medikamente, Behandlungsplanung)
Überwachung der laufenden Medikamente auf Unverträglichkeiten und Wechselwirkungen
Förderung hausarzttypischer Tätigkeiten (Hausbesuche, sprechende Medizin)
Sicherung der hausärztlichen Versorgung auf dem Land

Fast alle deutschen Krankenkassen bieten aufgrund dieser Vorteile Hausarztmodelle an.
Bei Interesse können Sie sich gerne bei uns einschreiben lassen.

Download

Rückenschmerzen

Rückenschmerzen

PDF Dateigröße 115,77 kB
Angelegt am 31.01.2017

Download
Magen-Darm

Magen-Darm

PDF Dateigröße 140,51 kB
Angelegt am 31.01.2017

Download
Erkältung

Erkältung

PDF Dateigröße 58,56 kB
Angelegt am 31.01.2017

Download

Kontakt

Hausärztliche Gemeinschaftspraxis
Dr. Müller-Eberstein/ Michael Lachenmair
Trettachstraße 16
87561 Oberstdorf
Deutschland
Tel. +49 8322 2070
Fax +49 8322 2076

Öffnungszeiten

Mo, Do
08:00 - 11:30 und 16:30 - 19:00
Dienstag
08:00 - 11:30 und 15:00 - 17:00
Mi, Fr
08:00 - 11:30
Sa, So
geschlossen